Motorboot Club Altrip e.V.

Rhein-km 417 LU im Prinz-Karl-Wörth Hafen

Anfahrt beim MCA zum Saisonbeginn 2005

Anfahren 2005 Diesen 1. Mai wird so leicht keiner vergessen: Von Tagesanbruch bis Sonnenuntergang strahlender Sonnenschein, der von keinem Wölkchen getrübt wurde und den Bootsfahrern zum Saisonbeginn hochsommerliches Wetter bescherte. Der erste Vorsitzende, Albert Groh, begrüßte dann auch gut gelaunt die Clubmitglieder und ihre Gäste zur Flaggenhissung. Er berichtete, dass es dem Sport- und Tourenwart Fred Heil gelungen sei, für das Clubhaus eine altdeutsche Küche günstig zu erwerben. Der Einbau der Möbel erfolgte in den letzten Apriltagen durch mehrere Vorstandsmitglieder in freiwilligem Einsatz.
Anfahren 2005 Anfahren 2005
Albert Groh dankte allen, die beim Frühjahrsputz des Clubhauses, des Hafengeländes und der Steganlage geholfen haben und gab das Signal "Heißt Flagge!"
Sekt und Brezeln wurden diesmal von denjenigen Mitgliedern gestiftet, die zur Hauptversammlung mit der Silbernen Ehrennadel des Deutschen Motoryachtverbandes geehrt worden waren. Nu
n wurden die Boote zur Anfahrt gestartet. Wir fuhren wieder in den Otterstädter Altrhein und legten nahe der "Altrheinklause" oder, wie es im lokalen Sprachgebrauch heißt, "beim Griechen" an.
Nach einem Umtrunk an Bord ging es zurück in den Heimathafen, wo unsere Bordfrauen und die zurückgebliebenen Arbeitsdienstler schon ein vorzügliches Mittagessen vorbereitet hatten.
Danach suchte sich jeder ein schattiges Plätzchen, denn die Sonne meinte es fast schon zu gut. Die MCA-Damen hatten wieder leckeren Kuchen gespendet, der großes Lob verdiente und schnell zur Neige ging. So endete ein wunderschöner Anfahrtag in der Hoffnung auf viel Sonnenschein und guten Wasserstand über die ganze Saison.