Motorboot Club Altrip e.V.

Rhein-km 417 LU im Prinz-Karl-Wörth Hafen

Ehrung für verdiente Vorstandsmitglieder des Motorboot Club Altrip (MCA)

Jahreshauptversammlung 2005
Der 1. Vorsitzende Albert Groh (3. v. r.),
beim Verlesen des Jahresberichtes.

Jahreshauptversammlung 2005
Landesfürst Egon Schuster überreicht
den Damen zusätzlich einen Blumenstrauß.

Jahreshauptversammlung 2005
Die diesjährige Hauptversammlung des MC-Altrip stand ganz im Zeichen der Ehrung verdienter Vorstandsmitglieder. Nach den Begrüßungsworten des 1. Vorsitzenden, Albert Groh, bat der Landesverbands-Vorsitzende, Egon Schuster, um eine kurze Unterbrechung der Sitzung. Gemeinsam mit DMYV-Präsidiumsmitglied Ernst Teschke (beide sind Ehrenmitglieder des MCA) zeichnete er vier MCA-Vorstandsmitglieder für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit mit der Silbernen Ehrennadel des Deutschen Motoryachtverbandes aus: Jahreshauptversammlung 2005
 
Die geehrten Vorstandsmitglieder des MCA: (vorne): Tourenwart Fred Heil, Schatzmeisterin Karin Appel, Schriftführerin Marliese Groh, Umweltbeauftragter Karl-Heinz Schmalfuß, (hinten) Egon Schuster und Ernst Teschke. Die ehemalige Schriftführerin Marliese Groh, Schatzmeisterin Karin Appel, Sport- und Tourenwart Fred Heil und der jetzige Umweltbeauftragte und frühere Jugendwart Karl-Heinz Schmalfuß freuten sich über diese Ehrung.
In seiner Laudatio hob Egon Schuster die stete Einsatzbereitschaft dieser Vorstandsmitglieder über eine ganze Reihe von Jahren hervor. Dies sei eine Voraussetzung für die Kontinuität in der Führung des Clubs. Wer sich ehrenamtlich so vorbildlich im Team engagiert, verdient auch öffentliche Anerkennung.
Die anschließenden Berichte des 1. Vorsitzenden und der Fachbereichs-Referenten zeigten dann auch einen Blick in die vielfältigen Aktivitäten des MCA. Als Beispiel seien genannt: Die Verleihung der Umweltauszeichnung BLAUE FLAGGE 2004, die Bootswanderfahrt nach Heidelberg zur Schlossbeleuchtung und, nicht zu vergessen, die geselligen Clubabende, von denen das Griechische Büfett, das die MCA-Bordfrauen wieder meisterhaft und landestypisch gezaubert hatten, in besonders guter Erinnerung haftet.

Der MCA befindet sich auf gutem Kurs.