Motorboot Club Altrip e.V.

Rhein-km 417 LU im Prinz-Karl-Wörth Hafen

Abfahrt zum Saisonabschluss des MC Altrip 2011

Abfahren beim MC Altrip 2011 Abfahren beim MC Altrip 2011
Abfahren beim MC Altrip 2011 Abfahren beim MC Altrip 2011
Abfahren beim MC Altrip 2011 Am 02.10.11 fand bei herrlichem Sonnenschein das traditionelle Abfahren des Motorboot Club Altrip (MCA) statt. Der 1. Vorsitzende Klaus Groh konnte erstmals in der 42 - jährigen Clubgeschichte den amtierenden Präsidenten des Deutschen Motoryachtverbandes (DMYV), Winfried Röcker mit Gattin, begrüßen.
Weiterhin begrüßte er den Ehrenvorsitzenden Kurt Josy, die Ehrenmitglieder Dr. Johannes Schmidt und Egon Schuster mit Gattin, sowie alle Clubmitglieder, Gastlieger und Gäste, entschuldigt war Ernst Teschke.
Der Clubchef berichtete über einige Aktivitäten aus der abgelaufenen Saison und übergab dann an den Präsidenten des DMYV.
Nach einer kurzen Begrüßung informierte Röcker über die geplante Reform der Wasserschifffahrtsverwaltung (WSV), die vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung angestrebt wird. Diese Reform könnte eine Reduzierung oder einen Wegfall der Betreuung schöner Wassersportreviere durch die WSV bedeuten, viele Sportboothäfen und Vereinsanlagen könnten entwertet werden oder gehen dem Wassersport gänzlich verloren. Des Weiteren berichtete er, dass auf die Wassersportler eine Maut pro Boot zwischen 40 - 120 € je nach Bootslänge zu kommen könnte, eventuell in Form einer Vignette.
Abfahren beim MC Altrip 2011 Abfahren beim MC Altrip 2011
Abfahren beim MC Altrip 2011 Außerdem informierte er über eine eventuelle Reform des Sportbootführerscheins. Zur Diskussion steht eine Führerscheinfreiheit bis 15 m Bootslänge und 20 Stundenkilometer (km/h), was für den DMYV und die 250 durch den DMYV anerkannten Ausbildungsstätten erhebliche Konsequenzen haben könnte. Am Ende seiner Ansprache überreichte er dem Club eine DMYV - Flagge.
Nach der Rede des Präsidenten übernahm Klaus Groh erneut die Leitung und ehrte folgende Clubmitglieder für langjährige, ehrenamtliche Tätigkeiten. Marliese Groh und Werner Brunnhuber erhielten die goldene Ehrennadel, Ida Schmalfuß und Klaus Groh die silberne Ehrennadel und jeweils die dazugehörige Urkunde. Der 2. Vorsitzende, C. Schmalfuß, übernahm die Ehrungen von Marliese Groh und dem 1. Vorsitzenden. Klaus Groh ließ dann mit dem Kommando „Holt ein Flaggen“ die Flaggen vom 2. Vorsitzenden und Umweltbeauftragten einholen. Diese Zeremonie wurde mit Sekt begossen, der vom Geburtstagskind Doris Heil, den Geehrten Schmalfuß, Groh und Brunnhuber gestiftet wurde. Außerdem spendete wie schon so oft ein Mitglied, diesmal war es Marliese Groh, die leckeren Brezeln.
Nun gab es einen Aufruf zur gemeinsamen Ausfahrt in den Otterstädter Altrhein und die Boote nahmen Fahrt auf. Albert Groh warf als Erster den Anker am erreichten Ziel, die folgenden Boote legten im Päckchen an den Ankerlieger.
Das Boot Delfin mit Klaus Groh, Winfried Röcker und Gattin, Ida Schmalfuß und Egon Schuster fuhren bis an die Autobahnbrücke in Speyer weiter, den Gästen wurde von der Wasserseite her der Speyerer Dom gezeigt. Das Boot kam ca. 15 Minuten später bei den anderen Clubbooten im Otterstädter Altrhein an.
Nach interessanten Gesprächen fuhr der MCA im Konvoi gegen 12.45 Uhr zurück in den Heimathafen.
Zwischenzeitlich hatte das zurückbelassene Küchenteam (Familien A. Groh, K. Groh und A. Krisch) ein kulinarisches Mittagessen zubereitet, das kaum zu überbieten war. Anschließend gab es noch Kaffee und Kuchen, der von den Clubfrauen gebacken und gespendet wurde.
Ein besonderer Dank an Alle, die zum Gelingen des Abfahrens beigetragen haben. Präsident Röcker lobte das familiäre und freundschaftliche Verhältnis im Club und bedankte sich nochmals beim Vorstand für die Einladung, die er gerne angenommen hat.
Gegen 15.30 Uhr folgte er mit seinem Auto unserem Ehrenmitglied Egon Schuster zum Hotel. Beide waren am Abend beim 1. MBC Speyer, in der Stadthalle Speyer, zum 50-jährigen Clubjubiläum, eingeladen. Die noch beim MCA Verbleibenden ließen den herrlichen Tag bei gemütlichem Beisammensein ausklingen.
Abfahren beim MC Altrip 2011 Abfahren beim MC Altrip 2011
Bericht: E. Schuster, Bilder : I. Schmalfuß, E. Rechkemmer