Motorboot Club Altrip e.V.

Rhein-km 417 LU im Prinz-Karl-Wörth Hafen

Motorboot Club Altrip, Jahreshauptversammlung 2013

  • mc-altrip-2013-54.jpg
  • mc-altrip-2013-55.jpg
  • mc-altrip-2013-56.jpg
  • mc-altrip-2013-57.jpg
  • mc-altrip-2013-58.jpg
  • mc-altrip-2013-59.jpg
  • mc-altrip-2013-60.jpg


Am Sonntag, den 10.03.2013, wurde die Jahreshauptversammlung des MCA im
Nebenzimmer des Restaurants Porto Vecchio in Speyer abgehalten.
Der 1. Vorsitzende Klaus Groh begrüßte Ehrenmitglied Egon Schuster und alle
anwesenden Mitglieder und Gastlieger. Er stellte fest, dass 17 stimmberechtigte
Mitglieder anwesend waren. In seinem Bericht erwähnte er die Ereignisse und
Aktivitäten im Jahr 2012, wie den Neujahrsempfang der Gemeinde Altrip im Regino-
zentrum, die Teilnahme an der Hauptversammlung des Landesverbandes in Worms,
die Übergabe der Blauen Flagge, die Umweltwart Reinhold Illy in Empfang nahm und
den Oberrhein-Stammtisch beim YCOA, der u.a. das Thema Hafenmeister behandelte.
Er gab nochmals einen Überblick über das Ausbaggern des Hafens durch die
Firma OHF und die verschiedenen Clubveranstaltungen, wobei er sich bei allen
Organisatoren und Helfern nochmals bedankte.
Zum 31.12. 2012 zählte der Club: 16 Mitglieder, 4 Ehrenmitglieder,19 fördernde
Mitglieder und 14 Jugendmitglieder, also insgesamt 53 MCA’ler.
Klaus Groh berichtete, dass im Jahr 2013 zwei neue Gastlieger hinzugekommen sind
und die Steganlage nun komplett belegt ist. Er verwies auf die gute und kamerad-
schaftliche Zusammenarbeit in 2012, verbunden mit der Hoffnung, daß auch 2013
wieder ein erfolgreiches Jahr für den MCA sein wird.
Im Anschluss an seinen Vortrag erhoben sich die Anwesenden, um für die im Jahr 2012
verstorbenen Ehrenmitglieder Ernst Teschke und Kurt Josy eine Gedenkminute einzulegen.
Nächster Punkt der Tagesordnung war der Bericht der Jugendwartin Ida Schmalfuß
über die beiden Jugendveranstaltungen des MCA. Sie dankte allen Helfern und Spendern,
die es ermöglichten, dass der Ausflug zum Kurpfalzpark Wachenheim im Juni und die
Jet Ski Veranstaltung im September, zu einem gelungenen Ereignis wurden.
Klaus Groh gab stellvertretend für Reinhold und Martina Illy, die leider krankheitsbedingt
nicht anwesend sein konnten, einen kurzen Bericht über den Verlauf des MCA - Boots-
wandertages nach Mainz und den Besuch der Schiffsmühle Ginsheim.
Er kündigte an, dass der diesjährige Bootswandertag nach Oppenheim führt und als
Höhepunkt eine Traktorfahrt mit dem Planwagen durch die Weinberge vorgesehen ist.
Karl-Heinz Schmalfuß übernahm die 14. Blaue Flagge in Folge, am 09. Juni 2012 bei der
Verleihungsfeier für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland in Budenheim.
In Deutschland sind 110 Sportboot-Häfen ausgezeichnet worden, davon 18 in Rheinland-
Pfalz. Am 28.September fand ein Umweltseminar des Landesverbands Rheinland Pfalz
beim MCP Ludwigshafen statt. Die Themenbereiche waren: Alkohol und Medikamenten-
missbrauch am Ruder, Kennzeichnung von Booten, Haftungsfragen, Blaue Flagge 2013.
Der MCA hat auch für 2013 wieder einen Antrag bei der DGU gestellt, in der Hoffnung,
dass die Bemühungen in Sachen Umweltschutz mit der 15. Blauen Flagge gewürdigt werden.
Anschließend verlas Schatzmeister Albert Groh den Kassenbericht. Die Kassenprüfer
bestätigten, dass der Jahresabschluss gewissenhaft erstellt wurde und den gesetzlichen
Vorschriften und Grundsätzen entspricht.
Die Entlastung des Vorstandes durch die Mitglieder erfolgte einstimmig. Danach standen die
Neuwahlen auf dem Programm. Egon Schuster wurde zum Wahlleiter ernannt. Die Wahl
erfolgte per Akklamation. Klaus Groh wurde einstimmig als 1. Vorsitzender in sein Amt
wiedergewählt, ebenso der 2. Vorsitzende Karl-Heinz Schmalfuß, der zusätzlich noch das
Amt des Umweltwartes übernimmt. Jugendwartin Ida Schmalfuß wollte nicht mehr erneut
kandidieren, deshalb wurde Cathrin Krisch als Nachfolgerin vorgeschlagen und gewählt.
Die Mutter von drei Jungs im Schulalter ist für dieses Amt sicher eine sehr gute Besetzung.
Das Amt des Sport- und Fahrtenwarts übernimmt ab dieser Saison ihr Mann, Alexander
Krisch. Albert Groh legt sein Amt als Schatzmeister ebenfalls in jüngere Hände. Die neue
Schatzmeisterin Elke Rechkemmer wurde einstimmig zu seiner Nachfolgerin bestimmt.
Kassenprüfer bleiben weiterhin Ingeborg und Rüdiger Bosse. Alte und neue Schriftführerin
ist Monika Groh.
Die unter Punkt 11 eingereichten Anträge waren recht schnell abgehandelt und so konnte
zum nächsten Punkt der Tagesordnung übergegangen werden.
Unter Punkt 12 „Verschiedenes“ gab es für die Anwesenden eine Überraschung. Es standen
zwei Ehrungen auf dem Programm. Auf Vorschlag des Vorstandes wurde unser verdientes
MCA - Mitglied Karl-Heinz Schmalfuß zum Ehrenmitglied des MC Altrip ernannt. Er bekam die
Ernennungsurkunde von Klaus Groh überreicht. Charli, wie ihn seine Freunde nennen, ist seit
über 15 Jahren im Vorstand des MC Altrip ehrenamtlich tätig. 1991 trat er in den Club ein, ab
1998 war er für Jugend und Umwelt zuständig. Danach wurde er zum 2. Vorsitzenden gewählt.
Charli ist der Bauleiter des MCA und hat sich für seinen Club besonders bei der Elektrik und
dem Umbau des Clubhauses eingebracht. Seit 2005 gehen mehr als 2000 geleistete Arbeits-
stunden auf sein Konto. Charli zeigte sich über seine Ehrung und Ernennung zum Ehrenmitglied
sehr überrascht und ergriffen. Er sagte in seiner Dankesrede, dass er sprachlos sei, da er ja
immer alles gerne und aus freien Stücken, mit sehr viel Idealismus gemacht habe.
Die zweite Überraschung gab es, als Egon Schuster sich an Albert Groh wandte. Albert ist seit
1980 Mitglied im MCA, von 1981 bis 1983 war er 1. Vorsitzender, danach von 1988 bis 2003
fünfzehn Jahre lang 2. Vorsitzender. Von 2004 – 2009 übernahm er nochmals das Amt des
1. Vorsitzenden. Er vertrat den Club bei den Behörden, nahm an offiziellen Veranstaltungen
teil, führte Verhandlungen mit Firmen und setzte sich für die Präsentation des Clubs nach
außen hin ein. Bei 3 Ausbaggerungen war Albert federführend, er beantragte finanzielle
Zuschüsse des Landes über den Sportbund Pfalz, 2005 verhandelte er den Kauf des Club-
geländes und der Nebengebäude mit der Gemeinde Altrip, damit die jährlichen Pachtzahlungen
entfielen. Er organisierte die Arbeitsdienste und war zur Stelle, als das Dach des Clubhauses
neu eingedeckt und der moderne Innenausbau erfolgte. Die 2600 m² große Außenanlage
wurde befestigt und neu angelegt. Er plante die sanitären Eichrichtungen, was ihm als Gas-
und Wasser Fachmann ein großes Anliegen war. Nächstes Projekt unter seiner Leitung waren
der Werkzeugraum und die Montage der modernen Einbauküche. Die Liste der geleisteten
Arbeiten ließe sich noch weiter fortsetzen und kann für den Club nicht hoch genug bewertet
werden. Im Jahr 2005 wurde er mit der Verdienstmedaille und Ehrennadel des DMYV in Gold
ausgezeichnet. 2006 erhielt Albert Groh die Club - Ehrennadel in Gold, im gleichen Jahr erfolgte
die Ehrung mit der Ehrennadel in Gold des Landesverbandes Motorboot Rheinland-Pfalz.
Egon Schuster überreichte ihm nun die Ernennungsurkunde zum MCA Ehrenvorsitzenden für
28 Jahre Ehrenamt in seinem Verein.
In seiner Dankesrede erwähnte Albert Groh, dass er seine vielen Tätigkeiten immer mit großer
Freude ausgeführt hat und dankte seiner Frau Marliese für die langjährige Unterstützung und
seinen Clubfreunden für ihre tatkräftige Hilfe und Mitarbeit, ohne die seine Projekte nicht
realisierbar gewesen wären.
Abschließend gab Egon Schuster noch einige allgemeine Informationen über die geplante
Umstrukturierung im DMYV. Die Versammlung endete um 17 Uhr und anschließend blieb noch
eine gemütliche Runde, um den Tag mit einem italienischen Abendessen gemeinsam ausklingen
zu lassen.