Motorboot Club Altrip e.V.

Rhein-km 417 LU im Prinz-Karl-Wörth Hafen

Anfahren 2014 beim Motorboot Club Altrip



Ein bisschen ungemütlich war es schon, als sich die MCA Mitglieder und Gäste zur
traditionellen Anfahrt am Clubhaus trafen. Nachdem die Vorfreude auf die diesjährige
Bootssaison in den vergangenen Wochen mit Sonnenschein und Wärme angeheizt
wurde, hat sich der Frühling ausgerechnet am 1. Mai eine kleine verregnete Auszeit
genommen.
Der 1. Vorsitzende Klaus Groh hieß in seiner Ansprache die anwesenden Ehrenmitglieder,
Mitglieder, Gäste und die neuen Gastlieger herzlich willkommen. Er erwähnte die 2. MCA
Riverboat Party, die am 14.06. wieder auf dem MCA Gelände stattfinden wird und kündigte
an, dass der MCA Bootswandertag am Wochenende 5./6./7. September nach Heidelberg
führt. An diesem Wochenende findet in Heidelberg die Schlossbeleuchtung mit großem
Feuerwerk statt.
Als Highlight des MCA Ausflugs wird unser Sport- und Fahrtenwart Alex Krisch eine
abendliche Schifffahrt auf dem Neckar organisieren und er bat die Teilnehmer sich
umgehend in die bereits vorbereitete Liste einzutragen, damit die Plätze auf dem
Passagierschiff fest gebucht werden können.
Die Einladung zum Bootswandertag wurde aus diesem Grund bereits per Email an alle
Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gastlieger verschickt.
Nach der Ansprache erfolgte die Flaggenhissung, anschließend lud Klaus Groh zum
Sektempfang mit Brezeln.
Die traditionelle Anfahrt in den Otterstädter musste aufgrund des Regens leider ausfallen,
so suchten sich die MCA’ler einen trockenen Unterstand am Clubhaus und überbrückten
die Zeit bis zum Mittagessen in lockeren Gesprächsrunden.
Die Familien Groh hatten bei der Anfahrt „Dienst“ und boten als Spezialität Rinderzunge
mit Teigwaren an. Alternativ zur Rinderzunge gab es mit Dörrfleisch umwickelte Schweine-
lende in einer fein abgeschmeckten Sauce. So verging die Zeit wie immer sehr schnell.
Nach dem Mittagessen traute sich die Sonne zwischen den Wolken hervor.
Inzwischen waren MCA Ehrenmitglied Egon Schuster mit seiner Gattin eingetroffen.
Den Nachmittagskaffee nahmen wir dann gemeinsam im Freien ein. Wie immer waren
die Kuchen und Torten der Bordfrauen wieder eine kleine Sensation. Auch Liebhaber
von Nussecken kamen voll auf ihre Kosten.
Nachdem es sich dann wieder eintrübte und kühler wurde, traten die MCA'ler langsam
den Heimweg an. Ein Teil nutzte das lange Wochenende für einen ersten Bootsaufenthalt.
Alles in allem war es wieder ein stimmiges Fest. – Außer den offiziellen Terminen gibt es
auch bei den Mitgliedern jede Menge Pläne für die neue Saison.
Langeweile kennt man beim MC Altrip nicht!