Motorboot Club Altrip e.V.

Rhein-km 417 LU im Prinz-Karl-Wörth Hafen

Sommerfest mit Hissung „Blaue Flagge 2014“ beim Motorbootclub Altrip


Strahlender Sonnenschein bei hochsommerlichen 35 Grad, bildeten den Rahmen für das
MCA Sommerfest am 19. Juli 2014.
Auf dem schönen Clubgelände begrüßte der 1. Vorsitzende Klaus Groh die zahlreich
erschienenen Ehrenmitglieder, Mitglieder, Gastlieger und Freunde des MCA. Auch dieses
Jahr konnte er den Teilnehmern die erfreuliche Nachricht überbringen, dass der MC Altrip
die exklusive Umweltauszeichnung „Blaue Flagge“ zum 16. Mal in Folge erhalten hat.
Anschließend übergab er das Wort an den 2. Vorsitzenden Charli Schmalfuß, der in seinem
Vortrag über die Entstehung der Blauen Flagge 1985 in Frankreich und ihre europaweite
Einführung im Jahr 1987 berichtete. Seit dem Jahr 2001 bewerben sich Sportboothäfen
und Badestrände weltweit um die gleiche Umweltauszeichnung. Zur Erlangung der Blauen
Flagge müssen die verschiedensten Kriterien erfüllt und nachgewiesen werden. Ohne die
Unterstützung von Dr. Schmidt und Egon Schuster, beide Ehrenmitglieder des MCA, wäre
das Erreichen der Blauen Flagge anfänglich für mehrere Clubs, so auch für uns, in Rheinland-
Pfalz viel schwieriger gewesen. Charli Schmalfuß sagte: „Wir beim MCA sind stolz, heute die
16. Blaue Flagge hissen zu dürfen, und damit die Kriterien für den Erhalt dieser Auszeichnung,
seit 1999 so konstant erfüllt zu haben. Dankbar bin ich unseren Mitgliedern und Gastliegern,
dass sie mich so erfolgreich bei der Einhaltung dieser Aufgabe unterstützen“.
Anschließend wurde die 16. „Blaue Flagge“ gehisst und weht jetzt wieder am MCA Fahnenmast.
Danach überbrachte MCA Ehrenmitglied Egon Schuster die Grüße des Landesverbandes.
Er nahm das Thema Verleihung der „Blauen Flagge“ nochmals auf und zeigte einen Artikel im
„Mannheimer Morgen“ vom 6. Juli 2014, der ausführlich über die offizielle Übergabe der Blauen
Flagge für die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland beim Motorboot-Club
Pfalz Ludwigshafen auf dem Gelände am Kiefweiher, berichtete.
Klaus Groh übernahm wieder das Wort und lud zum traditionellen Sektumtrunk, der dieses Jahr
von Egon Schuster spendiert wurde. Nach dem offiziellen Teil wurde das sommerliche Buffet
„rund um die Kartoffel eröffnet“. Die Basis bildeten verschiedene Kartoffelsalate, Gratins, Pell-
und Bratkartoffeln. Abgerundet wurde das Ganze mit pfälzer und schwäbischen Grundnahrungs-
mitteln wie Wurstsalat und Ochsenmaulsalat, bayerischer Obatzder und Quark mit Schnittlauch.
Ein saftiges Steak durfte natürlich auch nicht fehlen. Beeren-Quark Dessert und Espresso
Amaretto bildeten den genussvollen Abschluss.
Bei dem schönen Wetter machte das Feiern natürlich so richtig Spaß.
Club - DJ Helmut heizte nach dem Essen den Teilnehmern noch so richtig ein. Später am Abend,
als es etwas abgekühlt hatte, wurde fleißig das Tanzbein geschwungen und so manche Boots-
crew konnte beim Rückzug in die Koje bereits die Morgensonne erahnen.