Motorboot Club Altrip e.V.

Rhein-km 417 LU im Prinz-Karl-Wörth Hafen

MCA Jahreshauptversammlung 2017



Der 1. Vorsitzende Klaus Groh begrüßte alle anwesenden Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2016,
die am 30.04.2017 zum 6. Mal im MCA Clubhaus stattfand.
Sein besonderes Willkommen galt unseren Ehrenmitgliedern Dr. Johannes Schmidt, Egon Schuster
mit Gattin, Jürgen Jacob, Charli Schmalfuß mit Gattin sowie dem MCA Ehrenvorsitzenden Albert Groh
mit Gattin. Nach Feststellung der anwesenden Stimmberechtigten gab er einen Überblick über die
Tätigkeiten der Vorstandschaft und Aktivitäten des Clubs im Jahr 2016. Dies waren der Neujahrsempfang
der Gemeinde Altrip am 06.01., die Teilnahme am Dreck-weg-Tag der Gemeinde Altrip am 12.03., die
LVM Hauptversammlung in Frei-Weinheim am 02.04., die Teilnahme am Sportbund Seminar
Vereinsversicherungen, das LVM Umweltseminar in Bingen am 19.11.2016, um nur einige zu nennen.
Es folgte der Bericht unserer Jugendwartin Cathrin Krisch über das 1. Jugendtraining am 18.06.2016
im Clubhaus des MCA, das ursprünglich als Tag auf dem Wasser geplant war, dann aber aufgrund des
Wasserstandes, kurzerhand vom Wasser auf das Land verlegt werden mußte. Das 2. Jugendtraining
fand mit reger Beteiligung am 29.10.2016 ab 9°° im Europa Park in Rust statt.
Sport- und Fahrtenwart Alex Krisch berichtete über die MCA Veranstaltungen im Jahr 2016 - hier
insbesonders die Zentralverleihung der blauen Flagge für die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz
und das Saarland mit anschließender Riverboat Party - die beiden Wanderungen im Winter und Frühjahr,
Anfahrt- und Abfahrt sowie der beliebte Bootswandertag, der vom 2. bis 4. September, nach Mainz
führte. Ein sehr wichtiges Anliegen war ihm die Realisierung der Fernsteuerung für das Stromaggregat
des Clubhauses. Hier galt sein besonderer Dank dem 2. Vorsitzenden und zugleich Ehrenmitglied,
Herrn Charli Schmalfuß, der sich unermüdlich mit dieser schwierigen Aufgabe, bis hin zur endgültigen
Fertigstellung, zum Fernzünden des Stromaggregats, befasste.
Umweltwart Charli Schmalfuß erwähnte in seinem Bericht, daß die MCA Umweltarbeit inzwischen zum
Selbstläufer geworden ist. Er lobte alle Mitglieder und Gastlieger für ihr vorbildliches Verhalten und
empfahl auch den neuen Gastliegern, sich in das MCA Verständnis für Umweltschutz mit einzubringen.
In Bezug auf die Anbindung des Prinz-Karl-Wörth Altrheins an den Oberstrom gab es hinsichtlich der
Fahrrinne keine Veränderungen, außer daß im Winter bei niedrigem Wasserstand, etwas Eis an der
Steganlage war.
Schatzmeisterin Elke Rechkemmer trug ihren Jahresabschlußbericht vor. Die Kassenprüfer bescheinigten
der Schatzmeisterin eine ordentliche Kassenführung. Es erfolgte die Entlastung des Vorstandes.
Ein Wehmutstropfen fiel in diese Veranstaltung. Der 1. Vorsitzende Klaus Groh mußte unser verdientes
Mitglied Charli Schmalfuß leider verabschieden.
Unser Charli - seit 2004 Umweltbeauftragter und dazu seit 2009, 2. Vorsitzender des MCA, darüber
hinaus seit 2015 Ehrenmitglied – hängt seine Schwimmweste an den Nagel. Aus gesundheitlichen
Gründen gibt er die Bootfahrerei auf. Die Vorstandschaft und die Mitglieder des MC Altrip sind unendlich
dankbar für das, was Charli und seine Frau Ida für unseren Club geleistet haben.
Anschließend wurden Neuwahlen durchgeführt. Egon Schuster wurde zum Wahlleiter gewählt, die
Abstimmung erfolgte per Akklamation.
Die neue MCA Vorstandschaft setzt sich nun wie folgt zusammen:
1.Vorsitzender: Klaus Groh
2.Vorsitzender: Alex Krisch
Sport- und Fahrtenwart: Andreas Krüger
Umweltbeauftragter: Klaus Rechkemmer
Schriftführerin: Monika Groh
Schatzmeisterin: Elke Rechkemmer
Jugendbeauftragte: Cathrin Krisch
Der 1. Vorsitzende bedankte sich abschließend herzlich bei allen Mitgliedern, Gastliegern und Spendern.
Das waren alle Bordfrauen, die uns immer die tollen Salate und Kuchen kostenlos zur Verfügung stellen,
alle die den MCA mit Geld- oder Sachspenden unterstützt haben, dem gesamten Vorstand, unseren Ehrenmitgliedern, den Herren Dr. Schmidt, Schuster, Groh, Schmalfuß und Jacob. Sein Dank ging an alle
Helfer, für die große Unterstützung bei den Arbeiten am Clubhaus bzw. den diversen Festivitäten.
Sein besonderer Dank galt Albert, Charli, Klaus Rechkemmer und Alex für die unendlich vielen geleisteten
Stunden.
Mit einem Verweis auf die Termine in der Bootssaison 2017 und der Hoffnung, daß wir auch in diesem Jahr
wieder gut zusammenhalten und zusammenarbeiten werden, schloß der 1. Vorsitzende die Veranstaltung,
wünschte allen eine schöne Bootssaison 2017 und immer eine Handbreit Wasser unter der Schraube.