Motorboot Club Altrip e.V.

Rhein-km 417 LU im Prinz-Karl-Wörth Hafen


MCA Bootswandertag 2018


Am Wochenende 6. – 9. September 2018 fand der jährliche Bootswandertag des MC Altrip statt. Sport-
und Fahrtenwart Andreas Krüger hatte ein sehr abwechslungsreiches Programm organisiert. Es nahmen
zahlreiche MCA Bootscrews teil, mit von der Partie waren auch zwei Gastboote aus Erfelden und dem
WSV Worms. Freitag nachmittags hieß es um 15.30 „Leinen los“ und gemeinsam fuhren wir vom Hafen
des MC Altrip ins Reffenthal bei Rheinkilometer 406,2.
Im Altrhein legten sich die Boot längsseits ins Päckchen. Bei netten Gesprächen verging die Zeit schnell
und gegen 17.30 machten wir uns auf dem Weg zum YCOA unserem ersten Etappenziel. Dort wurden wir
von Clubmietgliedern des YCOA und Hafenkapitän Janos Barsi in Empfang genommen und bekamen
unsere Liegeplätze zugewiesen. Nachdem die Boote vertäut waren, trafen wir uns auf dem Steg mit
unseren Ehrenmitgliedern Egon Schuster und Gattin Klarissa und Charli und Ida Schmalfuß, um mit
einem Gläschen Sekt auf den gemeinsamen Abend anzustoßen. Da unser 1. Vorsitzender Klaus Groh
an diesem Abend leider verhindert war, begrüßte der 2. Vorsitzende Alex Krisch die
Ehrengäste und die teilnehmenden Crews. Im „Clubhouse“ des YCOA wurden wir von Wirtin Andrea
erwartet, die ein tolles Buffet mit einem großen und sehr appetitlichen Angebot an Vorspeisen, Fisch
und Fleisch gezaubert hatte.
Am nächsten Morgen nahmen die MCA’ler im Klublokal ein reichliches Frühstück zu sich, bevor man
sich von den Freunden vom YCOA verabschiedete und wieder zu einem sonnigen Ankerplatz im Reffenthal
fuhr. Bei sommerlichen Temperaturen wagten sich zuerst die Nachwuchskapitäne ins kühle Naß, gefolgt
von einigen mutigen Erwachsenen, die die Bademöglichkeit noch einmal richtig ausnutzten.
Nachmittags ging es weiter zur zweiten Station unseres Ausflugs, nach Speyer. In der Marina Speyer
hatte Sport- und Fahrtenwart Andreas Krüger die Liegeplätze bereits vorreserviert. Nachdem die Boote
vertäut waren, machten sich die Freizeitkapitäne und ihre Crews stadtfein und gingen gemeinsam zum
Speyerer Dom. Am Hauptportal wurden wir bereits von Putzfrau Theres und Hausmeister Bottich zu einer
Comedy Stadtführung erwartet. Gespickt mit Anekdötchen und viel Pfälzer Wortwitz präsentierte das
lustige Comedy-Duo die Geschichte Speyers, in einem neuen und unterhaltsamen Licht. Anschließend
gingen wir zum gemütlichen Teil des Abends über. Für unsere Gruppe war ein Nebenzimmer in der
Brauerei Domhof reserviert. Dort begrüßten der 1. Vorsitzende Klaus Groh und Sport- und Fahrtenwart
Andreas Krüger die Teilnehmer. In seiner Ansprache gab Klaus Groh bereits einen kleinen Ausblick auf
die Clubevents im kommenden Jahr, welche wieder viel Abwechslung und Unterhaltung versprechen.
Nach dem gemeinsamen Abendessen ging ein Teil der Skipper zu den Booten zurück und andere machten
noch das Altstadtfest und die ein oder andere historische Weinstube in Speyer unsicher.
Am Sonntag Morgen waren wieder alle pünktlich zur Stelle und entlang der Speyerer Rheinpromenade
ging es zu „Rentschlers“ zum Frühstück. Um 12°° legten unsere Boote wieder ab und fuhren zurück in
den Heimathafen Altrip.